Vereinsträgerschaft für das Theater Lahnstein

  Der Verein zur Kulturpflege Lahnstein e.V. hat in den letzten Monaten der Stadt Lahnstein das Angebot gemacht, das Theater Lahnstein in eigene Trägerschaft zu übernehmen. Hiermit verbunden wäre ein hohes Einsparungspotential in Höhe von mindestens 160.000 Euro (siehe Tabelle). Außerdem würde die Fortsetzung des Spielbetriebs und die Erhaltung der Arbeitsplätze des künstlerischen Personals garantiert.

Neuer Vorstand im „Verein zur Kulturpflege e.V.“

In den vergangenen Wochen haben die Vereinsmitglieder des „Vereins zur Kulturpflege e.V.“ in der Jahresversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Allesamt neu im Amt sind nun Dr. Birgit Esser (1. Vorsitzende), Jürgen Salzig (2. Vorsitzender) und als Beisitzer Dr. Mathias Jung und Paul Dennis. Komplettiert wird das Team von Sabine Holler (Schriftführerin) und Annika Kaffei (Kassenwartin). In einer kleinen feierlichen Runde im Theatergarten dankt der neue Vorstand dem langjährigen 1. Vorsitzenden Friedhelm Hahn, der dem Verein zwei Jahrzehnte vorstand, auch im Namen aller Vereinsmitglieder für sein geleistetes Engagement und spricht ihm große Anerkennung und Dank aus. Gegründet wurde der Verein 1952 und diente ausschließlich der Förderung der Lahnsteiner Burgspiele, die damals von Schauspieler*innen des Koblenzer Stadttheaters durchgeführt wurden. Seit 2004 werden die Lahnsteiner Burgspiele gemeinsam mit dem Theater Lahnstein organisiert, seither besteht auch eine enge Verknüpfung des Vereins mit dem Theater. Dr. Birgit Esser betont in ihrer Ansprache, dass die Burgspiele sich in den vergangenen Jahren unter der Leitung von Friedhelm Hahn enorm entwickelt haben. „Heute treten national wie international bekannte Schauspielerinnen und Schauspieler auf. Das Publikum kommt aus der ganzen Region nach Lahnstein und füllt die Zuschauertribüne. Am Ende gibt es Standing Ovations…“ schwärmt Dr. Esser und verweist auf die diesjährige Inszenierung „Die Päpstin“. Auch die beiden Theaterintendanten, Friedhelm Hahn und Ulrike Krapp, bedanken sich beim neuen Vorstand und freuen sich auf eine gute Zusammenarbeit.  

(Bildunterzeile: v.l.n.r. Dr. Mathias Jung (Beisitzer), Jürgen Salzig (2. Vorsitzender), Dr. Birgit Esser (1. Vorsitzende), Paul Dennis (Beisitzer))

der Verein

Verein zur Kulturpflege – Lahnstein e.V.

Freunde des Lahnsteiner Theaters

Der Verein zur Kulturpflege e.V. ist eine beim Landgericht Koblenz eingetragene gemeinnützige Gemeinschaft mit Herz für Kunst, Kultur und das Lahnsteiner Theater. Seit über 50 Jahren hat es sich der Verein zur Aufgabe gemacht, die Lahnsteiner Kultur und Kulturschaffenden zu unterstützen. Das bedeutete über viele Jahrzehnte hinweg zumeist die Förderung der Lahnsteiner Burgspiele. Seit nunmehr fünfzehn Jahren wird das Theater der Stadt Lahnstein schwerpunktmäßig unterstützt. Zuletzt hat sich der Verein mit einer Unterschriftenaktion und einem Offenen Brief an die Landesregierung mit der Forderung gewendet, das Lahnsteiner Theater ebenso wie andere Stadttheater auch angemessen und gerecht finanziell zu fördern.

Außerdem hilft der Verein bei der Finanzierung    

 - der jährlichen Verleihung des „Dexy“-Theaterpreises    

 - unserer Theaterproduktionen für Kinder und Jugendliche    

 - der Ausstellungen im Foyer des Theaters    

 - der Ausstattung/ Kostüme  der Lahnsteiner Burgspiele und des Theaters   

 - der Unterkünfte für die Schauspieler*innen des Theaters

NEWSLETTER

Haben Sie sich schon in den Lahnsteiner Theater-Newsletter eingetragen?
Nein ?!
Dann nutzen Sie einfach diesen Link,
http://www.theater-lahnstein.de/newsletter.html
und wir informieren Sie über Neuigkeiten und Änderungen rund um das Theater.  

Kontakt

KONTAKT:
Verein zur Kulturpflege e.V.
Ostallee 51
56112 Lahnstein
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.vzk-lahnstein.de  


BANKVERBINDUNG: 
Volksbank Rhein-Lahn-Limburg
Verein zur Kulturpflege e.V. 
IBAN: DE23 5709 2800 0200 2389 07

Wir freuen uns auf Sie! 
Kunst und Kultur leben wesentlich vom Engagement der Bürger*innen. Wenn Sie unsere Anliegen teilen, würden wir  uns über Ihren Beitritt sehr freuen!

Mitglied werden!

Wenn Sie schon Mitglied sind oder uns einfach etwas mitteilen oder etwas anregen möchten, können Sie uns ganz einfach eine Email schreiben.

Email schreiben!

Vielen Dank für die freundliche Unterstützung!